• No products in the cart.
 

Filterkaffee

FILTERKAFFEE

Wir alle kennen ihn, den Filterkaffee. Sehr beliebt und über Jahrzehnte von Generationen von Kaffeetrinkern genossen.  Dann ist er ein wenig  in Vergessenheit geraten und erlebt jetzt ein Revival. Im neuen Gewand und mit neuen Zubereitungsarten hält er Einzug in Cafés und in die Küche daheim. Und mit ein bisschen Geduld wirst auch du zum Filterkaffee-Experten.

Zuerst der richtige Kaffee!

Die Bohnen für den Filterkaffee werden heller geröstet als für Espresso, das bedeutet, es bleiben mehr Säure und fruchtige Aromen im Kaffee.

Wir empfehlen die Zubereitung in der Chemex oder der Kalita Karaffe.

kaffeebohnen

Wie geht’s?

Wasser aufkochen und dann ca. 4 Minuten abkühlen lassen

Papierfilter im oberen Aufsatz platzieren und dabei schön ausbreiten

Den Papierfilter mit heißem Wasser durchspülen, damit entfernt man störenden Papierpartikel und eventuellen Papiergeschmack. Außerdem wärmt man das Gefäß mit diesem Schritt gleich vor. (nicht vergessen, das Wasser wieder weg zu leeren)

Kaffeebohnen mahlen, ein mittelfeiner Mahlgrad eignet sich am besten.

Das Kaffeepulver  in den Filter leeren und vorsichtig schütteln, bis sich eine ebene Oberfläche bildet.

30-50 ml aufgebrühtes Wasser (es sollte ca. 94°Grad haben) etwa 10 Sekunden über das Kaffeepulver leeren. Am besten kreisförmig, damit auch alles benetzt wird.

Den Kaffee ca. 30 Sekunden lang aufquellen lassen – „blooming“

Die restliche Wassermenge eine Minute lang vorsichtig aufgießen.

Anschließend etwa 40 Sekunden durchrinnen lassen.

Unsere Filterkaffees